English

4. Juli 2018

ASYS GmbH

Benzstraße 10

89160 Dornstadt

Dieses Seminar richtet sich an Planer und Fertigungsentwickler,

die sich mit den Konzepten moderner Intralogistiklösungen

auseinandersetzen. Themen sind die Automatisierung komplexer Materialströme mittels AIVs, sowie intelligente und vernetzte Lagersysteme. Außerdem wird die Steuerung und Überwachung

der gesamten Fertigung via Material-Management bzw.

Flottenverwaltungs-Software behandelt.

 

Profitieren Sie vom direkten Dialog mit den ASYS Experten.

Wir freuen uns auf Sie!

Beginn ab 09:00

 

Theoretischer Teil (Besprechungszimmer Europa)

09:30-10:15 Uhr       Vortrag 1: Dr. Michael Ringel (Senior Vice President Process & Application, ASYS)

                                                  "ASYS Material Logistics Concept"

10:15-11:00 Uhr       Vortrag 2: Florian Ritter (Unit Director Software Solutions & New Business, ASYS)

                                                  "SmartFactory in der Elektronikindustrie"

11:00-11:15 Uhr        Kaffeepause

11:15-12:00 Uhr       Vortrag 3: Sven Kaluza (Key Account Manager, Mobile Robotics)

                                                  "Moderne Intralogistik - freie Bahn für die Produktion der Zukunft"

12:00-13:15 Uhr       Mittagspause

 

Praktischer Teil (ASYS Applikationsraum)

13:15-14:45 Uhr       Praxisworkshop Material Logistics, Teil 1 "Integration in die Fertigungsumgebung"

14:45-15:00 Uhr       Kaffeepause

15:00-16:00 Uhr       Praxisworkshop Material Logistics, Teil 2 "Optimierung des Materialflusses"

 

Für Interessierte: Firmenrundgang ab 16:00 Uhr

Hier anmelden!

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Anmeldedaten in das Formular ein.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Anmeldung eingegangen

Copyright ASYS Automatisierungssysteme GmbH, 2018 – All Rights reserved.

Eingetragen beim Amtsgericht Ulm, Deutschland; Geschäftsführer: Werner Kreibl, Klaus Mang

 

Änderungen vorbehalten. Alle aufgeführten Informationen sind allgemeine Beschreibungen und Leistungsmerkmale,  die im konkreten Anwendungsfall nicht immer in dargestellter Form zutreffen bzw. die sich durch Weiterentwicklung der Produkte ändern können. Verbindlich sind lediglich die im Vertrag vereinbarten Leistungsbeschreibungen.